Training 11.12.2005

Die Feuerwehr Günding (BY) besuchte uns schon zum zweiten mal. Aus St. Blasien kamen fünf Brandbekämpfer zum Tagesseminar. Wieder einmal nahm ein Aktiver vom Team atemschutzunfaelle.de teil, er brachte einen weiteren Kameraden mit. Insgesamt ein tolles Team! Allen war anzumerken, dass sich die Vorarbeit am Standort gelohnt hat.   






Training 1,5 Tage 03./04.12.2005

Eine engagierte Gruppe kämpfte sich durch die zwei Tage. Jürgen Schwarz, Kreisbrandmeister des Zollern-Alb-Kreises nahm als erster Kreisbrandmeister überhaupt teil. Wir haben uns darüber sehr gefreut! Aus Silz/Tirol nahmen drei Kameraden den weiten Weg auf sich, die Feuerwehr Ratshausen bekämpfte mit sechs Mann die Flammen und die Feuerwehr Gammertingen trainierte mit sechs Kameraden mit. Wieder einmal wurde das Training mit toller Kameradschaft abgerundet. 






Training 26./27.11.2005

Die "Familie" ERHA-TEC hat wieder neue Freunde gefunden. Die Feuerwehr Talheim (BW) kam mit 12 Teilnehmern, die Feuerwehr Gammertingen mit drei Kameraden. Ein gutes Team mit der richtigen Einstellung zur Sache. Der Spaß kam jedenfalls nicht zu kurz!

Bleibt am Ball! 






Training 18./19.11.2005

Mit 21 Teilnehmern war der Container maximal ausgelastet. Wieder einmal fügten sich Teilnehmer und Ausbilder ganz hervorragend zusammen. Die Werkfeuerwehr der Aluminiumwerke Wutöschingen (BW) trainierte mit 13 Feuerwermännern. Aus der Kremser (Österreich) Gegend nahmen vier Kameraden teil und aus Aeschi (Schweiz) kämpften zwei Ausbilderkollegen kräftig mit. Ein Kamerad der Feuerwehr Leonberg (BW) und ein Kamerad der Feuerwehr Heppenheim (HES) ergänzten das Team. 

Vielen Dank an euch alle, es hat richtig Spaß gemacht!






Training 12.11.2005 Tagesseminar



Die Feuerwehr Waldenbuch nahm mit sechs Mann, die Werksicherheitsgruppe der Fa. Ritter Sport mit vier Mann und aus der Feuerwehr Wernau nahmen sechs Feuerwehrleute teil. Drei Feuerwehrmänner aus der Nähe von Trier hatten den weitesten Weg. 

Trotz eines technischen Defektes, der durch die Männer der FF Waldenbuch beseitigt wurde, hat es allen Spaß gemacht.

 




Training 1,5-Tage am 09./10.07.2005



Mit insgesamt 18 Teilnehmern waren die Ausbilder kräftig gefordert. Aus dem Landkreis Rhön-Grabfeld kamen sechs Teilnehmer, ebenso von der Feuerwehr Bad Neustadt/Saale. Aus Bad Rappenau nahmen zwei Feuerwehrleute teil, einer davon schon zum dritten Mal. Ein Vertreter der Freiwilligen Feuerwehr Stuttgart und ein Gast aus dem Landkreis Böblingen rundeten das Teilnehmerfeld ab. Ein Seminar mit sehr aktiven Teilnehmern, die sehr fleißig waren.




Training 21./22.05.2005 (1,5 Tage)



Diese eineinhalb Tage waren an Kameradschaft und Spaß kaum zu überbieten. Alle Teilnehmer und Ausbilder zogen an einem Strang und man kann sagen: Alle haben es genossen. Zu Gast waren die Kreisausbilder für die mobile Gasübungsanlage (wird einmal jährlich durchgeführt). Der Landkreis Böblingen bezuschusste diese Fortbildung. Ausbilder der Feuerwehren aus Leonberg, Sindelfingen, Holzgerlingen und Breitenstein waren dabei. Drei Kameraden der Feuerwehr Bad Urach haben sich am Sonntag nahtlos in die Truppe eingereiht. Zwei Teilnehmer der Feuerwehr Budenheim kämpften ebenfalls mit. Ein “Wiederholungstäter” aus Ingelheim am Rhein war unserer Einladung gefolgt.

Der Spruch des Lehrgangs: “Wir sind zu alt für diesen Sch...!”   




Training 9./10.04.2005 (1,5 Tage)



Die Feuerwehr aus Neuhaus an der Pegnitz kam schon zum zweiten Mal zu einem 1,5 Tage Training. Seit dem ersten Training ist ein freundschaftliches Verhältnis entstanden. Die Teilnehmer waren sehr engagiert und die Vorarbeit in den letzten zwölf Monaten machten sich bemerkbar. Es hat allen - Teilnehmern und Ausbildern - viel Spaß gemacht!




Training 19./20.03.2005



Die Feuerwehren aus Reilingen und Walldorf, Rhein-Neckar-Kreis besuchten ein 1,5-tägiges Training. Die Feuerwehr Obertulba trainierte mit zwei Mann mit. Wieder einmal durften wir einen Gast aus den Reihen des www.atemschutzunfaelle.de -Teams begrüßen. Eine große Gruppe forderte das Ausbilderteam. Ein langer vierter Durchgang mit truppweisem Vorgehen.  Die Gruppe kämpfte fleißig! Es hat allen viel Spaß gemacht und der eine oder andere Kontakt wurde geknüpft.




Training 12./13.03.2005 (1,5 tage)



 

Diesmal besuchte uns die Landesfeuerwehrschule Tirol in Telfs Österreich. Die Feuerwehr Gammertingen (BW) nahm ebenfalls teil. Zwei Vertreter des Landratsamtes Böblingen folgten ebenfalls einer Einladung. Die Teilnehmer bildeten eine wirklich tolle Gruppe, die den Aufenthalt sichtlich genoss. Auch die Trainer haben diese eineinhalb Tage sehr genossen. Wir dürfen an die Teilnehmer ein großes Lob aussprechen! Trotz langem Abend habt ihr alle körperlichen Herausforderungen mit Bravour gemeistert.

ERHA-TEC wird einer Einladung nach Österreich folgen!




Training 20.02.2005



Teilnehmer:  FF Günding (BAY), FF St. Blasien (BW), BF Wiesbaden (HES), FF Ingelheim a.R.(RLP), FF Bad Rappenau-Obergimpern (BW), FF Rümmingen (BW), FF Gundelsheim (BW),   FF Rhede (NRW), Fa. Rescue-Tec (HES) und ein Vertreter von www.atemschutzunfaelle.de.

Bunt gemischt aber wir hatten viel Spass!



To top