1. Fachtagung "Sicherheit im Einsatz" in Krems/Donau, Österreich

 

 

 Fachtagung „Sicherheit im Einsatz“  am 24. März 2007  in Krems.  Als Vortragende konnten namhafte Experten wie Ulrich Cimolino, Holger de Vries und Jan Südmersen und Jürgen Ernst von ERHA-TEC gewonnen werden.

Ort:         Feuerwehr Krems, Austraße, 3500 Krems 

 

FACHTAGUNG “SICHERHEIT IM FEUERWEHREINSATZ”

 

www.feuerwehrobjektiv.at

 

 



To top

1. Fachtagung "Sicherheit im Einsatz" 24.03.2007 in Krems/Donau/A




Im Anschluß wurde die  1. Ausgabe des neuen Fachmagazines FEUERwehrOBJEKTIV mit einer Projektions-Show präsentiert: Die Kremser Fahrzeughalle verwandelte sich in eine Licht-Landschaft voll von Eindrücken aus dem Feuerwehrleben. FEUERwehrOBJEKTIV dankt der FF Krems für die tolle Unterstützung und freut sich über den guten Zuspruch und das positve Feedback der Tagungsteilnehmer.

 

Die Vortragenden, Ulrich Cimolino, Jürgen Ernst, Uwe Heinemann, Wolfgang Aspek, Jan Südmersen und  Holger de Vries verstanden es in knappen, aber umfangrechen und informativen Vorträgen , die 250 Tagungsteilnehmer in ihren Bann zu ziehen.

 

 

Aus dem Programm
- Ulrich Cimolino von der Feuerwehr Düsseldorf ist es gelungen, darauf hinzuweisen, dass auch bekannte und nicht ganz neue Erkenntnisse wert sind, beachtet zu werden. Außerdem: Technik ist Hilfsmittel, nicht Selbstzweck.


- Jürgen Ernst von ERHA-TEC bzw. FF Böblingen konnte schlüssig zeigen, dass „heiße“ Brandausbildung erforderlich ist.


- Wolfgang Aspek präsentierte die Erkenntnisse der Feuerwehr - Unfallstatistiken der AUVA.


- Jan Südmersen referierte über moderne Brandgeschehensforschung und zeigte eindringlich auf, dass auf diesem Bereich gewaltige Ausbildungsanforderungen auf Alle Feuerwehren zugekommen.


- Uwe Heinemann präsentierte Produkte von Texport und sprach über Bekleidungsphysiologie
- Holger de Vries, Hamburg fasste strittige Punkte in der modernen Löschtaktik zusammen und besprach Vor- und Nachteile verschiedener Methoden.

 

 

Neben Vorträgen und Diskussionen zeigte ein Rahmenprogramm verschiedenste Innovationen. wie z. B. die Bekämpfung von Fettbränden (mit dem größten Simulator dafür), Schutzkleidung für die Feuerwehr (neueste Produkte von Österreichs Top-Herstellern), Hochdrucklöschgeräte, neue tragbare Feuerlöschgeräte und die Präsentation von Echt-Feuer-Ausbildung.

Fachfirmen stellten ihre Produkte vor: GESIG, GEFAS, Interspiro, Pfeifer, Tempex, 3M, Texport, Krumbholz, LEMA, Minimax, Feurex, ERHA-TEC.